Sanitärarmaturen

Moderne Badezimmerarmaturen zwischen Minimalismus und Spa-Gefühl

Was zeichnet ein modernes Badezimmer aus? Mit speziellen Armaturen setzen Sie gezielt Akzente und werten selbst altmodische Bäder gekonnt auf! Sanitaer24.com gibt Ihnen Tipps zur modernen Badgestaltung und sagt, wie die Optik mit Wellness-Elementen verbunden werden kann und so zum heimischen Spa wird!

Für viele muss das moderne Badezimmer mehr sein als eine dunkle und eintönige Nasszelle. Als Ort der Entspannung müssen optische Glanzpunkte gesetzt werden, die an einem verregneten Tag zum Verweilen in Dusche und Badewanne einladen. Mit viel natürlichem Licht, speziellen Accessoires und passenden Badezimmerarmaturen können nicht nur neu gestaltete Bäder, sondern auch Zimmer älteren Baujahres, aufgewertet werden. Das moderne Badezimmer vereint Stil und Luxus: Die Badezimmerarmaturen passen dabei ideal ins Bild! © KBBNewsPics by flickr

Modern ist ein klassisches Design

Das modernste Design beruht auf klassischen Stilelementen! Quadratische und kantige Formen der Badezimmermöbel transportieren einen minimalistischen und puristischen Charme, wirken edel und nicht aufdringlich.

 

Unterstützt wird dieser Eindruck durch die Verarbeitung von Chrom, Edelstahl oder Messing. Dementsprechend werden einfache Farben bevorzugt: eine schwarz-weiß Kombination, Brauntöne oder Erdfarben werden mit Vorliebe verbaut – ideal passen Schieferplatten, natürliche Fliesen und dunkle Hölzer!

 

Die Badezimmerarmaturen an Waschbecken, Badewannen und Duschen passen sehr gut in dieses Bild: die in einer einfachen aber dennoch auffälligen Eleganz gestalteten Armaturen dürfen längst nicht mehr nur die beste Funktionalität gewährleisten, sondern müssen auch für optische Höhepunkte sorgen. Das Design ist zumeist einfach und geradlinig, eckige und runde Formen werden geschickt kombiniert.

Das Spa im eigenen Badezimmer

Das zunehmend ein klassisches Design im Mittelpunkt steht bedeutet aber nicht, dass moderne Badezimmer langweilig sind!

 

Urlaubsgefühle werden zum Beispiel dadurch erreicht, dass Elemente aus der Natur verarbeitet werden. Badezimmerarmaturen haben demnach oftmals ein an Wasserfälle angelehntes Design oder wurden von Brunnen inspiriert.

 

Neueste Technik darf ebenso nicht fehlen. Sensortasten ersetzen die altbekannte Bedienung der Wasserhähne und sorgen damit für mehr Hygiene. Armaturen mit Infrarot funktionieren mit der sogenannten Annäherungstechnik, die die automatische An- und Abschaltung des Wassers bewirkt und damit Ressourcen sparend funktioniert.

Dass derart gestaltete Armaturen je nach Design und Material aber zumeist in einem höheren Preissegment zu suchen sind, dürfte nicht überraschen. Dennoch gibt es auch Ausnahmen: Rabatte und Angebote werden im Internet oder auch beim Fachhändler immer wieder angeboten! 

 

Eine weitere Möglichkeit das eigene Bad in einen Wellness-Bereich zu verwandeln bieten Wellnessduschen. Diese Duschen haben mehrere Bestandteile: neben der Handbrause sind Seitenbrausen und eine Kopfbrause installiert, die in Temperatur und Stärke individuell einstellbar sind. Zusätzlich haben die meisten Wellnessduschen Massagedüsen, die den Kreislauf anregen. Je nach Ausstattung gibt es zudem die Möglichkeit einer integrierten Sitzgelegenheit. Ergänzend sind in einigen Wellnessduschen zusätzliche Lampen eingebaut, die eine Lichttherapie ermöglichen.

Wellnessduschen werden oft als Komplettduschen angeboten. Komplettduschkabinen bieten den Vorteil, dass Sie einfach aufzubauen und anzuschließen sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0